Staatskulturminister

„Feridun Zaimoglu über Hegemann“ auf sueddeutsche

Posted in Autorschaft, Kulturpraxis by bernd on März 13, 2010

Ein Interview mit grandiosem Unterhaltungswert. Hier nur ein paar Kracher vorab:

  • „Das geistige Eigentum ist nicht Verhandlungsmasse von entfesselten Kleinbürgern.“
  • „Wir sind hier in der Literatur, und das ist kein Affenzirkus, wir hören hier nicht Kirmespop.“
  • „Dieser ganze Blödsinn mit Sample und Pop -da kann ich nur sagen: Je höher das Äffchen steigt, desto mehr es sein Ärschlein zeigt.“

Über das Theater sagt er dann allerdings:

Theater ist ein anderes Medium, Wort ist Wort, aber Schauspiel besteht aus viel mehr als nur der Magie des Wortes, für die wir zuständig sind.

und spätestens ab hier macht sich Herr Zaimoglu lächerlich. Das ganze toppt er nur damit, dass er keinen Computer hat oder verwendet, mit der Begründung:

Ich habe es mit dem Computer versucht, und ich wurde geschwätzig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: