Staatskulturminister

„Wer nicht kopiert, der nicht studiert!“

Posted in (no)comment, Kulturpraxis by bernd on April 28, 2010

Hat man angeblich früher immer gesagt… Naja ich hab mir gestern auch den Christoph Türcke komplett gescannt. Kostet ja nix. Ja 100 Mb oder so. Und weiter gehts mit den Fragmenten. Basti vom Freifunk kommentierte zum Monatsgesamtvolumen des Maschinenraums, der mal wieder im Uni-Schnitt ganz vorne liegt:

Am liebsten hoeren die Herren vom Rechenzentrum was von Forschung und Lehre, daher tragt kurz eure  universitaeren (Video-)projekte zusammen, schreibt kurz ne email zurueck. Ein ordentlicher Student laedt sich mindestens einmal am Tag ne DVD runter, also unter 250 Gig/Monat geht da nix.

Das ist wie ueberall in der Verwaltung: die Ausgaben (=Traffic) kontinuierlich hoch halten, sonst wird das Budget gekuerzt.

Aber mal ehrlich… Warum sonst gibt es TeraByte-Platten und wie sollte man die voll machen? Traffic kostet doch auch nix. Und is ja eh DFN, bezahlt also der brave Steuerzahle und irgendwo auch Bernd mit seinem Semesterbeitrag…

Uh btw: das DE-CIX kann jetzt um 1 TeraBit/s und ist gestern 15 Jahre alt geworden. Na das muss doch gefeiert werden… 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: