Staatskulturminister

١٤٤٦

Posted in (no)comment by bernd on Mai 11, 2010

Ein kleiner Witz unter uns…

(thx eins78 per handy & mail)

Advertisements
Tagged with: , ,

Die Geschwindigkeit der Kommunikation

Posted in (no)comment by bernd on Mai 11, 2010

Das Paradox des Tages:

Heute Mittag war ich noch nicht im Maschinenraum und Nora kam rein um mich spontan zu treffen, nur leider war ich eben noch nicht da. Martin schlug ihr vor einen Zettel an die Pinnwand zu hängen und hat es mir danach zusätzlich im IRC geschrieben.

Nora hatte ich kurze Zeit später beim Einkaufen getroffen und erst danach den Zettel an der Pinnwand gefunden und erst am Abend den Hinweis im IRC gefunden. Schon komisch, dass je aufwendiger die Nachricht kodiert wurde und je komplexer das Medium wurde, desto länger hat die Übertragung gedauert…

Warum Menschen das Internet ausdrucken

Posted in (no)comment, Kulturpraxis by bernd on Mai 10, 2010

Marshall McLuhan in „Die magischen Kanäle. Understanding Media.“, Kapitel 18 „Das gedruckte Wort“

Auch der Buchdruck machte seine Periode des »pferdelosen Wagens« durch, in der er während der ersten Jahrzehnte falsch verstanden und angewendet wurde. Damals war es nichts Ungewöhnliches, daß jemand, der ein gedrucktes Buch gekauft hatte, es zu einem Schreiber brachte, um es abschreiben und bebildern zu lassen.

Es liegt anscheinend einfach in der Natur des Mediums.

Tagged with:

Social Suizid

Posted in (no)comment by bernd on Mai 6, 2010

Bye Bye Facebook. Tschüß StudiVZ. Ich habe keine Lust mehr! Nicht aufgrund eurer permaneten Datenschlamperei. Nicht aufgrund eucher fucking Privacy Policy. Sondern wie ihr Communitys als Wegwerf-Massenware verkauft!

Das spannende an diesem Erlebniss beim abmelden war aber dennoch dieser Moment: „Ahh, wie erreichen mich die Deppen jetzt alle, die „nur“ mein Profil dort kennen und mich auch immer nur über den Facebook-Chat angeschrieben haben??“ Aber das wird sich auch regeln… Und es hat keine 5 min gedauert, bis auf meinem Uni-Mail-Account eine Mail ankam, dass ich von der Facebook-Oberfläche verschwunden bin.

Aber so fühlt sich das Internet/WWW-Erlebnis gleich wieder viel freier an. Vielleicht auch weil ich http://*facebook.com/* und http://static.ak.fbcdn.net/* zu meinem Ad-Blocker hinzugefügt hab, wegen des „I Like“-Buttons und so weiter…

Research Exposes Risks for BitTorrent Seeders

Posted in Überwachung, Kulturindustire, Netzwerke by bernd on Mai 2, 2010

The Pirate Bay has millions of users, but only 100 IP-addresses are responsible for seeding 30% of the material uploaded to The Pirate Bay. The top 1000 IP-addresses are the ‘content providers’ of 60% of the torrents.

torrentfreak.com