Staatskulturminister

Der letzte verzweiftelte Versuch von EMI an Geld zu kommen

Posted in Kulturindustire by bernd on März 23, 2010

EMI droht die Insolvenz und bringt mit letzten Atmen noch viel bessere Ideen hervor, wie man aus Scheiße Geld machen könnte. Die Idee ist jetzt, dass man einfach die Musikrechte „vermietet“. Warum sich auch selber Gedanken machen, wie man mit dem aktuellen Kultur- und Marktwandel umgeht. Naja, mir solls recht sein wenn sie Pleite gehen. Zu meiner Schade muss ich ja gestehen, dass sogar ich Platten von denen im Regal stehen habe 😦

Jörg Kantel umschreibt es mit Zuhälterei, wogegen ich aber sagen würde, dass sie das ja von Anfang an gemacht haben…

rockthe.biz – The Movie

Posted in Gesellschaft, Kulturindustire, Links by bernd on März 1, 2010

Das Musikbusiness befindet sich zur Zeit in einer enormen Umbruchsphase.

Alte Marketing- und Vertriebswege werden aufgebrochen, das Internet bietet den Künstlern den direkten Zugang zur Selbstvermarktung, Major-Labels können sich nur noch schwer für ihren hohen Beteiligungsanteil rechtfertigen, die CD als einziger zu vermarktender Tonträger tritt immer mehr in den Hintergrund. weiter auf rockthe.biz

Bei Rock the Biz gibt es dazu 11 kurze Filme als .flv, was ich persönlich sehr hässlich unhandlich finde. Daher gibt es hier von mir einen .torrent (oder hier der magnet-link) als: RIFF (little-endian) data, AVI, 720 x 576, 25.00 fps, video: X.264, audio: MPEG-1 Layer 3 (stereo, 44100 Hz), da die Filme unter CC (by-nc-nd) veröffentlicht wurden.

1 – The Music-Crisis / Die Musik-Krise
Was führte zur Krise im Musik-Biz? Wer ist warum verantwortlich dafür?

2 – Indie VS. Major
Worin liegen die Vor- und Nachteile von Independent- bzw. Majorlabels?

3 – Selfrelease / Selbstvermarktung
Was ist Selbstvermarktung und was kann man richtig oder falsch machen.

4 – New Media / Neue Medien
Wie nutzt man das Internet richtig, wo liegen die Gefahren und Vorteile?

5 – Copyright
Welche Rolle spielt die Frage nach dem Copyright im neuen Musik Business? Welche Rolle spielt Creative Commons?

6 – GEMA
Ein kritischer Blick auf die Struktur und Geschäftsphilosophie der GEMA.

7 – The Future of CD / Zukunft der CD
Was passiert in Zukunft mit physischen Tonträgern wie CD oder Vinyl?

8 – Livegigs
Geld verdienen mit Liveauftritten, wie und warum?

9 – Income / Einkommen
Labels und Bands berichten, wie und wieviel Geld sie verdienen.

10 – The Future Of Music / Zukunft der Musik
Wie kann die Zukunft der Musik, des Musikbusiness aussehen?

11 – Tips & Hints / Tipps & Tricks
Alle Interviewpartner geben hier wertvolle Tipps, wie man seinen Weg im professionellen Musikbusiness machen kann.

Luxusdiskussion – Freude am Tanzen

Posted in Gesellschaft, Kulturindustire by bernd on März 1, 2010

Luxusdiskussion – ein musikalischer Situationsbericht von Douglas Greed

Das Stück betrachtet die Krise der Musikindustrie im Mikrokosmos der elektronischen Tanzmusik. Die Technik- und Zukunftsverliebte Technoszene zwischen nostalgischem „früher war alles besser“ Attitüden und der Suche nach neuen Wegen, um wirtschaftlich und künstlerisch zu überleben.

Das Stück versteht sich als Situationsbericht und möchte dem Hörer Zukunfts-und Existenzängste der Künstler vermitteln, den Wertverfall künstlerischen Schaffens dokumentieren und dabei gleichzeitig die emotionale Verbundenheit der Interviewten mit ihrer Tätigkeit dokumentieren.
Gerade im Indiebereich der Musikindustrie entstehen momentan neue Strukturen und Abhängigkeiten zwischen Künstlern und Labels. Vielerorts weicht der Wirtschaftsbetrieb Label, mit der Hauptfunktion Musikverkauf, dem Model einer Künstleragentur mit Familienattitüde und vielschichtigen Tätigkeitsfeld.
In dem musikalischen Hörspiel werden die Stimmungen und Meinungen einiger ausgewählter Protagonisten gegenüberstellt. Die Dankbarkeit dafür, dieses freie und selbst bestimmte Leben führen zu dürfen, trifft auf den Frust, dass Respekt und Wertigkeit für künstlerisches Schaffen scheinbar verloren gehen. Das Festhalten an alten Medien steht der Überflutung durch digitale Medien gegenüber.

Das Hörspiel möchte Dilemma und Möglichkeiten für den Umgang mit der Krise der Musikindustrie darstellen und zugleich Situationsbericht aus einer Subkultur sein. Dazu wurden Interviews mit Protagonisten der Szene geführt. Diese Interviews wurden anschließend auf einem extra produzierten Soundtrack collagiert und in eine fiktive Ebene eingebettet.

Podcast anhören »
via iTunes »

(via kraftfuttermischwerk » hister honk)

Illegale Downloads und fragwürdige Zahlen

Posted in Kulturindustire by bernd on Januar 28, 2010

Matthias Spielkamp hat in Zeit Online Blog seinen offenen Brief an die Musikindustrie veröffentlicht.